Lyssas Lounge
new old cast guestbook email linksLinks
Lyssas Lounge Lyssas Wunschliste

 
mindestenshaltbar.net

Blogtalk Reloaded

XML
2004-07-20 - 19:08 - 1438

Sonntag morgen so gegen neun, ich war angestrengt bemüht meine müden Augen nicht in Richtung der Kunstblumen zu öffnen, um meinem Sehnerv den lähmenden Schock zu ersparen, rappelte mein Handy. Die SMS kam von Marc und enthielt die kryptische Mitteilung: "1438". Mehr nicht. Keine Erklärung, gar nichts.

Als ich ihn nach ein paar Minuten vergeblicher Grübelei anrief, lag er noch im Bett. Er wollte zwei Stunden später mit Frank für eine Woche nach Polen fliegen und hatte in einem sentimentalen Moment kurz nach dem Aufwachen über die Möglichkeit seines verfrühten Ablebens nachgedacht. Er könnte beim Wandern vom Berg fallen oder von einer der zahlreichen Statuen Karol Woytilas erschlagen werden.

Dabei fiel ihm ein, daß er kein Adreßbuch hat, das als Ausgangspunkt für die Einladungen zur Beerdigung dienen könnte. Also beschloß er, mich zu seiner Beerdigungsbeauftragten zu ernennen und mir die Pin-Nummer für sein Handy zu schicken, damit ich anhand der Nummern zum Leichenschmaus laden kann. Und gründlich wie er ist, hat er auch gleich Vorkehrungen getroffen, damit seinen trauernden Angehörigen nicht womöglich die falschen Menschen unter die Augen treten.

Marc: "Du mußt mir jetzt genau zuhören. Das ist sehr wichtig. Also ... All diejenigen, hinter deren Namen ich ein ONS eingefügt habe, sollen nicht eingeladen werden. Das sind alles bloß One-Night-Stands."

Lyssa: "Aber warum hast du deren Nummer noch, wenn das reine One-Night-Stands waren? Löscht man die dann nicht gleich wieder?"

Marc: "Das ist doch ganz egal. Manche taugen ja auch für eine weitere Nacht. Aber die dürfen trotzdem nicht zur Beerdigung kommen."

Lyssa: "Warum nicht? Die Tauglicheren könnten doch die männlichen Gäste trösten."

Marc: "Herrjeh, ich will ein würdiges Begräbnis, keine Darkroom-Orgie. Also halt jetzt die Klappe und hör zu. ... Die mit dem RA hinter dem Namen sind Anwaltskollegen, das G bei anderen Namen steht für gay. Setz die nach Möglichkeit getrennt. Ich möchte nicht, daß mein Chef auf der Trauerfeier hört, wie einer der Kerle mich nachts in der Wunderbar kennengelernt und gleich abgeschleppt hat. So, und jetzt muß ich für Polen packen."

Lyssa: "Was habt ihr denn da vor?"

Marc: "Keine Ahnung. Ich hab dir grad meine Beerdigungsvorbereitung übertragen, da wird sich Frank wohl um den Urlaub kümmern können."

Wenn ich's nicht besser wüßte, würde ich sagen, er hat zuviel "Six Feet Under" gesehen. Aber er ist ganz ohne Nachhilfe durchs Fernsehen so und wahrscheinlich liebe ich ihn deswegen. Ich glaube, ich werde ihm zu Weihnachten ein Adreßbuch schenken, das neben der alphabetischen Sortierung auch Abteilungen für RA, G und ONS hat.

19 Zwischenrufe | 0 TrackBacks

zurück | vor

Schon gelesen?

2007-06-28 - In einem Taxi nach Paris Damaskus

2007-06-25 - Gruß aus Amman

2007-06-12 - Kumbayah mit Anfassen

2007-02-27 - Irmela Schwab und der Elektrakomplex

2007-01-08 - Mann zum Unter-die-Erde-Bringen gesucht